Diät Atkins Diät: Erklärung der Diätform Atkins Diät

Der Name dieser Diät geht auf ihren Entwickler Robert Atkins zurück. Das Prinzip ist einfach: erlaubt sind Fette und Proteine, während mehr als 20g Kohlenhydrate pro Tag ein striktes Tabu sind. Auf der Grundlage der Ernährung wird der Körper dazu gezwungen, Fette und Proteine als Energieträger zu verwerten und in sogenannte Keton-Körper umzuwandeln.

Diese Stoffe entstehen dann, wenn der Organismus auf einen Hungerstoffwechsel umschaltet und wirken appetithemmend. Tägliche Bewegung und Zusatzpräparate für den Vitamin- und Mineralstoffhaushalt sind unerlässliche Mittel für den Erfolg dieser Diät um langfristg das Wunschgewicht zu erreichen.

Die Umsetzung erfolgt in 4 Phasen

Die 1. Phase umfasst einen Zeitraum von 14 Tagen, in denen dem Körper täglich 20g Kohlenhydrate in Form von Gemüse und Salat zugeführt werden. Fleisch, Eier und Soja-Produkte liefern dem Körper wichtige Aminosäuren und dienen der Gewöhnung an Fett, was wiederum ungewollten Heißhunger stillt. Laut Atkins ist es möglich, Phase 1 auf einige Monate auszudehnen, um eine größere Menge an Gewicht zu verlieren, wobei es sich jedoch empfiehlt, die Diät mit einem Arzt abzusprechen.

In der 2. und 3. Phase der Atkins-Diät dürfen dem Körper nun kontinuierlich mehr Kohlenhydrate in Form von Gemüse, Bohnen, Beeren oder Samen zugeführt werden. Die Menge wird wöchentlich erhöht bis der Körper nicht weiter an Gewicht verliert. Mit dieser Vorgehensweise erhält man Aufschluss, welche Menge an Kohlenhydraten man nun zu sich nehmen darf, ohne erneut zuzunehmen.

In Phase 4 hat der Körper das Zielgewicht erreicht und wird zu einer dauerhaften Ernährungsform. Empfohlen werden viel Gemüse, Fisch und Obst, während Kartoffeln und Teigwaren weiterhin Ausnahmen bilden.

[su_note note_color=“#f2f2f2″]

Das Erfolgsprogramm von Ärzten optimiert

Atkins Diät
Nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen überarbeitet

Dr. Eric Westman führt das Erbe Dr. Atkins‘ fort und seine Diät ins 21. Jahrhundert. Die neue Atkins-Diät ist effektiv, einfach, flexibel und auf dem neuesten Stand der Forschung. Aber Atkins ist nicht einfach nur eine Diät, sondern auf eine dauerhafte Ernährungsumstellung ausgerichtet.

Mit Erfolgsgeschichten, die Mut machen, neuen Rezepten und Ernährungsvorschlägen für 24 Wochen erhält man einen Plan für eine kohlenhydratarme Ernährung, der nachweislich Millionen geholfen hat. Nie war Low-Carb-Ernährung leichter!

[/su_note]

Als Alternative zur klassischen Atkins Diät werden auch Online Abnehmprogramme immer beliebter. Gerade die Vorteile von z.B. einer einfachen Erfolgskontrolle finden breiten Anklang gegenüber der normalen Atkins Diät.

Beste Bücher zur Atkins Diät

Bestseller Nr. 1
Diät-Revolution: Schlank und gesund durch High Fat – Das Original
3 Bewertungen
Diät-Revolution: Schlank und gesund durch High Fat – Das Original
  • Robert C. Atkins
  • Herausgeber: FISCHER Taschenbuch
  • Auflage Nr. 1 (11.01.2018)
  • Taschenbuch: 368 Seiten
Bestseller Nr. 2
Atkins Quick & Easy: Schnelle Rezepte für jeden Tag
26 Bewertungen
Atkins Quick & Easy: Schnelle Rezepte für jeden Tag
  • Robert C. Atkins, Veronica Atkins
  • Herausgeber: Goldmann Verlag
  • Auflage Nr. 1 (20.02.2006)
  • Taschenbuch: 336 Seiten
Bestseller Nr. 3
Die aktuelle Atkins-Diät: Das Erfolgsprogramm von Ärzten optimiert
70 Bewertungen
Die aktuelle Atkins-Diät: Das Erfolgsprogramm von Ärzten optimiert
  • Dr. Eric C. Westman, Dr. Stephen D. Phinney, Dr. Jeff S. Volek
  • Herausgeber: Goldmann Verlag
  • Auflage Nr. 0 (16.05.2011)
  • Taschenbuch: 512 Seiten

Ähnliche Artikel

Letzte Aktualisierung am 23.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.