Wie Sport die körperliche und mentale Fitness steigert

Wer sich sportlich betätigt, sollte sich auch richtig ernähren. Dabei spielt es keine Rolle, ob man nun Tennis spielt, sich im Fitness Center betätigt oder sich vielleicht mit Nordic Walking fit hält. Das gilt nicht nur für Leistungssportler, sondern auch für Freizeitsportler, die nicht nur gelegentlich mal etwas für die Fitness tun sondern regelmäßig.

Sie alle müssen oder sollten auf die richtige Ernährung achten. Nur dann kann man seinem Körper die entsprechende Leistung abverlangen. Spätestens jetzt kommt bei vielen die Frage auf, was man seinem Körper mit der Nahrung anbieten muss um sportlich aktiv zu bleiben.

Das sind als erstes Mal die Kohlenhydrate

Sie sind eine sehr gute Energiequelle, der Körper kann auf die Energie der Kohlenhydrate bedeutend leichter zugreifen als auf Fettenergie. Für viele Vorgänge in unserem Körper werden Proteine benötigt.

Diese Proteine können wir mit tierischen oder pflanzlichen Lebensmitteln zu uns nehmen. Sie sind wichtig um davon die körpereigenen Proteine aufzubauen. Als nächstes kommen dann Mineralstoffe und Vitamine.

Dass Mineralstoffe und Vitamine wichtig sind, weiß man nicht nur als Sportler, sondern es gilt für alle Menschen. Zu den wichtigsten Nährstoffen gehören Magnesium, Eisen, Kalzium, Kreatin und Vitamin B.

Wie uns Vitamin B dabei unterstützen kann

Vitamin B stärkt unser Nervensystem und ist für die Funktionsfähigkeit des Nervensystems, der Muskulatur, des Immunsystems, des Gewebes und der Organe sehr wichtig.

Sie stecken reichlich in Vollkornprodukten, Haferflocken und naturbelassenem Reis, aber auch in Bananen, Molkereiprodukten und Kartoffeln. Wer viel Sport treibt, verliert viel Flüssigkeit und muss deshalb auch viel trinken. Dabei kommt es aber auf die Menge an.

Vor dem Sport ist ein Glas verdünnter Fruchtsaft sehr gut. Aber zu viel trinken vor dem Sport ist schädlich. Wer unmittelbar vor dem Sport mehr als einen Viertel Liter trinkt kann leicht Seitenstechen bekommen.

Die besten Bücher zu mentaler Fitness

Bestseller Nr. 1
Rennfahrer Training. Körperliche und mentale Optimierung im Motorsport
10 Bewertungen
Rennfahrer Training. Körperliche und mentale Optimierung im Motorsport
  • Gernot Emberger, Alexander Prinz, Gernot Gernot Emberger, Alexander Alexander Prinz
  • Herausgeber: Heel
  • Taschenbuch: 256 Seiten
Bestseller Nr. 2
Mentales Training: Das Handbuch für Trainer und Sportler
11 Bewertungen
Mentales Training: Das Handbuch für Trainer und Sportler
  • Hans Eberspächer
  • Herausgeber: Copress Sport
  • Auflage Nr. 8 (20.11.2012)
  • Taschenbuch: 120 Seiten
Bestseller Nr. 3
SEALfit in 8 Wochen: Trainiere wie ein Navy SEAL und erlange außergewöhnliche körperliche und mentale Stärke
19 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 25.04.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.