Laufen – Das eigene Wohlbefinden nachhaltig steigern

Gehen Sie raus an die frische Luft und laufen Sie Fettpölsterchen und Stimmungstiefs davon. Und dabei ist es auch noch so einfach. Bequeme Trainingskleidung und ein Paar Laufschuhe sind alles, was Sie für das Workout brauchen.

Ob im Stadtpark um die Ecke oder durch den Wald vor der Stadt, eine geeignete Trainingsstrecke befindet sich eigentlich immer ganz in der Nähe.

Strömender Regen und eisiger Wind – auch kein Problem

Das Laufband im Fitnessstudio stellt eine super Alternative dar, wenn das Wetter mal nicht mitspielt. Und was haben Sie davon? Eine ganze Menge.

Von verbesserter Kondition bis zu einer strafferen Silhouette hat das Laufen eine ganze Reihe positiver Effekte auf den Körper. Die allgemeine Fitness verbessert sich, was das Wohlbefinden nachhaltig steigert.

Die gleichmäßige Bewegung regt den Kreislauf an, Herz- und Lungentätigkeit werden gesteigert und damit verbessert sich die Sauerstoffversorgung im gesamten Körper. Im niedrigen Pulsbereich wird die Fettverbrennung besonders gepuscht.

Der Muskelaufbau wird gefördert und das Gewebe gefestigt

Noch dazu macht das Laufen den Kopf frei. Im Gehirn regt es den Ausstoß von Endorphinen oder so genannten Glückshormonen an.

Eine Trainingseinheit steigert also nicht nur die körperliche Fitness, sondern hebt auch die Laune. Mit Ipod oder Walkmanhandy wird es dabei auch garantiert nie langweilig. Flotte Beats und heiße Rhythmen spornen an und lassen die Zeit gleich doppelt so schnell vergehen.

Mehr Spaß bringt auch ein wenig Abwechslung in der Streckenwahl – heute ein Mal um den See, nächstes Mal am Lieblingsbiergarten entlang. Also heißt es: In die Schuhe, fertig, los.

Ähnliche Artikel