Diät Brigitte Diät: Erklärung der Diätform Brigitte Diät

Eine der bekanntesten Diätarten ist die Brigitte-Diät, die unmittelbar mit der gleichnamigen Zeitschrift und den, in regelmäßigen Abständen erscheinenden Büchern zusammenhängt. Jährlich werden den Lesern neue, frische Konzepte und zahlreiche Rezepte zum Nachkochen vorgestellt, die zum Gewichtsverlust führen sollen.

Die Mahlzeiten bieten eine ausgewogene Zusammenstellung, lassen sich sehr gut vorbereiten und bieten viel Abwechslung. Es gibt für jeden Tag speziell vorgegebene Menüs, die in einem Rahmen von 1000 bis 1500 Kalorien liegen. Dieses Prinzip erspart dem Abnehmer ungemochtes Kalorienzählen und sorgt für ein ausgewogenes Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettverhältnis.

Auf dem Speiseplan stehen Obst, Salat, fettarme Milcherzeugnisse, Vollkornprodukte sowie Fleisch und Fisch. Diese Zutatenzusammenstellung ist nicht nur besonders alltagstauglich, sondern auch für die ganze Familie geeignet. Unterteilt wird die Brigitte-Diät in zwei Phasen, die Reduktionsphase, die dazu dient an Gewicht zu verlieren, und die Stabilisierungsphase, in der es darum geht, das erreichte Wunschgewicht dauerhaft zu halten.

Das ausgewogene Brigitte Konzept

Wem die Ratschläge und Rezeptideen der Bücher und Zeitschriften nicht genügen, der erhält im Internet in einem speziellen Diätforum Erfahrungsberichte, Trost und wertvolle Tipps. Verschiedene Tests helfen dabei, den Ursachen für das Übergewicht auf den Grund zu gehen und wie man den Pfunden am besten zu Leibe rückt.

Anleitungen für ein unterstützendes Figurtraining helfen den Abnehmprozess zu beschleunigen und ein besseres Körpergefühl zu erhalten. Bereits seit 1969 hilft das ausgewogene Brigitte-Konzept dabei, das persönliche Wunschgewicht zu erreichen und ist sehr erfolgreich damit. Die beständige Weiterentwicklung wird vor allem durch die zahlreichen Bücher deutlich, die mittlerweile selbst für Kochmuffel, Vegetarier und Familien reichlich zu bieten haben.

BRIGITTE Diät Abnehmen mit Lieblingsgerichten

Diät-Rezepte für jeden Tag
Diät-Rezepte für jeden Tag

Kann man mit Lieblingsgerichten abnehmen? Auf jeden Fall, die BRIGITTE-Diät macht’s möglich. Verzichtet wird nur auf Kalorien, nicht aber auf Geschmack und Genuss.

Wie das geht, zeigt die Kleine Kochschule Step by Step. Ob Spaghetti Bolognese, Bratwürstel oder ein schnelles Rezept fürs Büro – alles gelingt und schmeckt!

Wie man es umsetzt, zeigt die Kleine Kochschule mit vielen Tipps und Tricks. So lässt sich Fleisch wunderbar in Mineralwasser braten, Pfannkuchen werden im Backofen fettarm zubereitet.

Als Alternative zur klassischen Brigitte Diät werden auch Online Diäten immer beliebter. Gerade die Vorteile von z.B. einer einfachen Erfolgskontrolle finden breiten Anklang gegenüber der klassischen Brigitte Diät.