Axtwerfen

Das Axtwerfen war ursprünglich eine Kriegstaktik bei verschiedenen Völkern. Heute wird es als Sportart betrieben. Axt und Messer (Weiterentwicklungen des Faustkeils) zählen zu den ältesten Werkzeugen bzw. Waffen des Menschen. Diese waren anfangs zu kostbar und zu wenig stabil, um sie effektiv als Wurfwaffe einzusetzen und dabei möglicherweise zu beschädigen oder zu verlieren.

Dies änderte sich mit der Entdeckung des Metalls und schon bald konnte man Waffen herstellen, die einen Wurf nicht nur überstehen würden, sondern sogar erheblichen Schaden anzurichten vermochten, ohne dass man die schützende Distanz zur Beute bzw. zum Gegner verringern musste.

Der heutige Sport des Axtwerfens leitet sich vom Zeitvertreib der skandinavischen und kanadischen Holzfäller ab, die ihre doppelschneidigen Äxte auf aufgehängte Baumscheiben um die Wette warfen. Dieser Sport wird noch heute traditionell in Schweden vom „Yxkastareförbundet“ ausgeübt, mit Meisterschaften für Männer und Frauen und einem ausführlichen Regelwerk.

Auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern findet das Axtwerfen immer mehr Anhänger, die sich im Falle Deutschlands zusammen mit den Messerwerfern in einem Verein organisiert haben. Aber auch außerhalb dieser Organisationsstrukturen finden immer wieder Wettbewerbe statt, die zum Beispiel explizit die schwedischen Regeln zur Grundlage haben.

Das Beste zum Axtwerfen auf Amazon.de

Bestseller Nr. 2
KS-11 2 Stück Campingaxt Double Black Axt Beil Doppelaxt Camping Outoor Survival, schwarz
  • 2x taktischer Tomahawk mit zwei Taschen in schwarz
  • Gesamtlänge: 40 cm / Klingenlänge: 9,5 cm
  • Breite: 19,5 cm / Gewicht: 630 g
  • 3 fach verschraubter Klingenkopf / Axtkopf aus AISI 420 (rostfreier Stahl)
  • Faserverstärkter Griff ideal für jegliche Aktivitäten

Letzte Aktualisierung am 22.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.