Inlineskating

Inlineskaten (auch Rollerskaten) ist eine Art der Fortbewegung unter Verwendung des Schlittschuhschritts und ist sowohl eine Sportart als auch eine Möglichkeit zur Fortbewegung als Verkehrsteilnehmer. Dabei werden Inlineskates verwendet, das sind Rollschuhe, bei denen die Rollen in einer Reihe (engl. in line) angeordnet sind, und nicht wie bei klassischen Rollschuhen paarweise nebeneinander.

Der Sport wird üblicherweise auf glatten Oberflächen wie Straßen, asphaltierten Wegen, Bürgersteigen oder speziellen Plätzen ausgeführt. Seit Beginn der 90er Jahre verbreitete sich die Trendsportart von Amerika aus in der ganzen Welt.

Die rechtliche Stellung von Inlineskatern war lange Zeit strittig. Eine Auffassung war die, dass im deutschen Straßenverkehrsrecht Inlineskater als Fußgänger gelten und Inlineskates nach der Straßenverkehrs-Ordnung als Spielgeräte anzusehen seien; nach anderer Lesart wären Inlineskates „der Bauart und Bestimmung nach für Geschwindigkeiten größer als Schrittgeschwindigkeit“ ausgelegt und deswegen als Fahrzeuge zu werten.

Damit müssten sie auf der Fahrbahn fahren. Ein Urteil des Bundesgerichtshofs besagt, dass Inlineskater der Gruppe der besonderen Fortbewegungsmittel zugeordnet werden müssen und damit auf dem Fußweg in Schrittgeschwindigkeit fahren müssen (auf Straßen ohne Fußweg außerorts am linken Straßenrand, innerorts am linken oder rechten Straßenrand). Da Skater wesentlich schneller als Fußgänger, aber weniger beweglich sind, ist das Befahren der Gehwege nicht ideal. Auch das Fahren auf der linken Straßenseite kann lebensgefährlich sein.

Der Bundesgerichtshof hat den Gesetzgeber aufgefordert, hier möglichst schnell Klarheit zu schaffen. Der Bundesrat hat am 3. April 2009 einer Verordnung zugestimmt, dass künftig kurze Strecken in Tempo-30-Zonen auf der Fahrbahn für Skater geöffnet werden können, wenn der Gehweg nicht befahrbar ist.

Am 1. September 2009 wurde ein Zusatzzeichen mit Inlineskater-Piktogramm eingeführt, mit dem die Benutzung von Verkehrsflächen wie Tempo-30-Zonen und Radwegen durch Inlineskater freigegeben werden kann. Ohne entsprechende Beschilderung bleibt das Befahren von Radwegen in Deutschland für Inlineskater verboten.

Im Gegensatz dazu ist in Österreich das Befahren von Gehsteigen, Gehwegen und Fußgängerzonen mit Rollschuhen (der Gesetzgeber kennt hier nur den Überbegriff welcher auch traditionelle Rollschuhe umfasst) grundsätzlich erlaubt solange dabei niemand gefährdet oder behindert wird. Die Benutzung von Radwegen ist ebenfalls erlaubt, innerorts dürfen auch Radfahrstreifen benutzt werden. Ansonsten ist die Benutzung der allgemeinen Fahrbahn in Längsrichtung nicht erlaubt, queren sehr wohl.

In der Schweiz gelten gemäß ‚Strassenverkehrsgesetz‘ (SVG) die Inlineskates als sogenannte ‚fäG‘ (fahrzeugähnliche Geräte). Sie dürfen überall dort eingesetzt werden, wo sich Fußgänger bewegen dürfen, außerdem auch auf Radwegen und bei geringem Verkehrsaufkommen auf Nebenstraßen. Hauptstraßen sind nicht erlaubt.

Sie haben sich an Fußgänger- und ‚fäG‘-Verbotstafeln (Verbotstafel mit einem Inlineschuh darauf) zu halten. Nachts ist vorne ein weißes und hinten ein rotes Licht zur Markierung anzubringen. ‚fäG‘ haben gleiche Rechte wie Fußgänger, so auch am Fußgängerstreifen.

Die besten Inlineskates auf Amazon.de

AngebotBestseller Nr. 1
K2 Inline Skates RAIDER PRO Für Jungen Mit K2 Softboot, Black - Blue - Orange, 30D0221
  • Original K2 Softboot - 1994 stellte K2 den weltweit ersten SoftBoot Inline-Skate vor - was die Welt der Inline Skates für immer verändern sollte. Die K2...
  • Stability Plus Cuff - Der Stability Plus Cuff ist die perfekte Mischung aus Unterstützung, Flexibilität und Komfort in den K2 Inline Skates für jeden Skater. –– F.B.I....
  • ABEC-3 Kugellager –– Rollen: Größen L & M: 72mm 80A *maximale Rollengröße 76mm / Größe S: 70mm 80A *maximale Rollengröße 70mm
  • Das K2 Speed Lacing System ermöglicht durch einen Zug ein schnelles Festschnüren des Schuhs. –– Bremse montiert (Wechsel auf linken Schuh möglich)
  • Innerhalb der Größen S , M und L sind die Skates um jeweils fünf Größen verstellbar - die Skates wachsen mit Ihren Kindern mit
AngebotBestseller Nr. 2
Roces Jokey 3.0 Inline-Skate Black-Astro Blue 26
  • Schale:  HQ Polypropylen
  • Anatomisches „Roces Kid“-Fußbett
  • Verschluss:  Mikrometrische Schnalle, Power Strap, Schnürsenkel
  • Innenschuh:  Anatomisch gepolstert, Kid Fitting
AngebotBestseller Nr. 3
Roces Jokey 3.0 Inline-Skate Black-Lime 34
  • Schale:  HQ Polypropylen
  • Anatomisches „Roces Kid“-Fußbett
  • Verschluss:  Mikrometrische Schnalle, Power Strap, Schnürsenkel
  • Innenschuh:  Anatomisch gepolstert, Kid Fitting

Letzte Aktualisierung am 23.03.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.