Rafting

Rafting – von engl. raft (Floß) – ist eine in Mitteleuropa seit Mitte der achtziger Jahre populär gewordene Freizeitsportart. Bei dieser Wassersportart wird mit einem Schlauchboot (Raft) ein Fluss befahren. Gewöhnlich befährt man Wildwasser höherer Schwierigkeitsgrade. Rafting wird über kommerzielle Anbieter als Freizeitsport betrieben. Einige Kanusportvereine bieten ebenfalls Rafting an. Außerdem gibt es den relativ unbekannten Rafting-Wettkampfsport. Im Rafting werden seit dem Jahr 2001 offizielle Weltmeisterschaften in zweijährigem Rhythmus ausgetragen.

Rafts gibt es gewöhnlich für 4 bis 12 Personen. Sie bestehen aus sehr robustem, mehrlagigem gummierten Gewebe mit mehreren unabhängigen Luftkammern. Die Länge variiert in der Regel zwischen 3,50 m und 6 m, die Breite zwischen 1,80 m und 2,50 m. Zu differenzieren ist zwischen verschiedenen Bootsformen. In Europa ist das symmetrische, mit dem Stechpaddel am Heck gesteuerte Raft am gebräuchlichsten. Weitere Typen sind das asymmetrische, floßrudergesteuerte Raft und das symmetrische Raft mit zentraler Ruderanlage (engl. oars: Riemen). Vorwärts bewegt werden Rafts mit dem Stechpaddel. Eine Sonderform, das aufblasbare Kajak (Ducky), wird mit dem Doppelpaddel vorwärts getrieben.

Dank der mittlerweile recht hoch entwickelten Sicherheitsmaßnahmen der überwiegend kommerziellen Anbieter ist Rafting ein verhältnismäßig sicheres Freizeitvergnügen geworden. Abhängig vom Zielgebiet existieren teils recht rigide Sicherheitsmaßgaben öffentlicher Institutionen für die Anbieter: Das reicht von der Prüfungspflicht für Unternehmer und Bootsführer über die regelmäßige Abnahme der Boote bis zu klaren Vorschriften, was die mitzuführende Ausrüstung angeht. Rafting ist, wenn die üblichen Sicherheitsregeln eingehalten werden, keine überdurchschnittlich gefährliche Sportart.

In der Vergangenheit kam es wiederholt zu Unfällen. Generell empfiehlt es sich, sich vor der Buchung einer Raftingtour mit dem Sicherheitskonzept des Anbieters auseinanderzusetzen. Art und Umfang der Ausrüstung und die Qualifikation des Bootsführers sind hier die wesentlichen Kenndaten.

Das Beste zum Rafting auf Amazon.de

AngebotBestseller Nr. 1
PLAYMOBIL Summer Fun 6892 Wildwasser-Rafting, Ab 4 Jahren
  • Material: Kunststoff
  • Abmessungen: 4,7 x 14,2 x 18,7 cm
  • Artikelgewicht: 454 g
  • Warnhinweis: Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren, wegen Erstickungsgefahr durch Kleinteile
Bestseller Nr. 3
wasserdichte Tasche 6 Stück Packsack Tasche Wasserdicht Trockenbeutel Trockensack Trockentasche für Reisen Rafting Driften Schwimmen Schnorcheln Camping...
  • 【6 Größe】 Unsere wasserdichte Tasche mit 6 verschiedenen Größen: 1,5 l / 2,5 l / 3 l / 3,5 l / 5 l / 8 l erfüllt alle Ihre Anforderungen, um trocken zu bleiben und...
  • 【Wasserdicht】 Bootstrockenbeutel bestehen aus 190T Polyester-Taftgewebe, das wasserdicht und reißfest ist und eine glatte Oberfläche hat, um zu verhindern, dass Wasser durch...
  • 【Einfach zu bedienen】 Die wasserdichte Trockensack-Tasche hat eine Nylonschnalle. Sie müssen sie nur leicht anschnallen, um die Versiegelung zu vervollständigen. Starke...
  • 【Weit verbreitet】 Das wasserdichte Set mit Packsäcken eignet sich für Zuhause, Reisen, Rucksackwandern, Kajakfahren, Schwimmen, Angeln, Camping, Kanus, Segeln, Bootfahren,...
  • 【Leicht zu tragen】 Die wasserdichte Tasche ist leicht und kann zum einfachen Tragen in eine kleine Größe gefaltet werden. Drybag ist gut zum Aufbewahren von Mobiltelefonen,...

Letzte Aktualisierung am 22.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.