Tennis

Tennis ist ein Rückschlagspiel, das von zwei oder vier Spielern gespielt wird. Besteht ein Team aus je zwei Männern, wird es als Herrendoppel, besteht es aus je zwei Frauen, so wird es als Damendoppel bezeichnet. Doppelteams aus je einem Mann und einer Frau werden mixed genannt. Dieser früher in Deutschland als elitär geltende Sport hat heute auch im Breitensport eine herausragende Bedeutung erlangt. Seit 1988 ist Tennis wieder Bestandteil der olympischen Sommerspiele.

Der französische Vorläufer des heutigen Spiels, Jeu de Paume (Spiel mit der Handinnenfläche) wurde in Klosterhöfen, später in Ballspielhäusern auf einem rechteckigen Feld gespielt. Die Spieler machten ihre Angabe, indem sie den Ball über das Netz gegen eine Wand schlugen, welche entlang des Feldes verlief. Die Zuschauer saßen an der Wand gegenüber. Linien teilten das Feld in vier fünfzehn Zoll (knapp vierzig Zentimeter) breite, parallel verlaufende Streifen zu beiden Netzseiten.

Der englische Major Walter Clopton Wingfield ließ sich 1874 seine Art von Tennis, das er „Sphairistike“ (griechisches Wort für Ballspiele) nannte, patentieren. Bei dieser Patentierung wurden erstmals verbindliche Regeln definiert. Das bis heute übliche Tennis entstand, mit neuen Regeln, im Zuge der ersten Meisterschaften in Wimbledon (London) im Juli 1877.

Mitte der 1920er Jahre wurde das Profi-Tennis eingeführt. Dies hatte zur Folge, dass nicht mehr alle Tennisspieler an den großen Turnieren teilnehmen durften, da diese Turniere Amateurspielern vorbehalten waren. Bereits 1925 war Tennis aus dem olympischen Programm gestrichen worden. 1968 wurden die ersten offenen Turniere durchgeführt. Zu dieser Zeit erlangten große Tennisturniere wie zum Beispiel die US Open oder die French Open auch finanzielle Bedeutung.

Der Name Tennis geht auf den mittelenglischen Begriff tenes bzw. tenetz zurück, der ein ähnliches Ballspiel bezeichnete. Der Ursprung dieser Bezeichnung lässt sich wiederum auf den Imperativ Plural von frz. tenir (halten) zurückführen. Der Ausruf „Tenez!“ – im Sinne von „Nehmt, haltet (den Ball)!“ – eines aufschlagenden Spielers war ursprünglich vermutlich als Warnung für den Mitspieler gedacht.

Das Beste zum Tennis auf Amazon.de

Bestseller Nr. 1
MOVEMATE Tennis-Trainer Set mit Wilson® Tennisball | innovatives Ballspiel für Draußen, im Garten, im Park für Kinder & Erwachsene | inkl....
  • 🎾 SPIEL, SPASS UND TRAININGSFORTSCHRITT - Um dir das bestmögliche Tenniserlebnis zu bieten, setzen wir beim Tennisball auf bewährte Markenqualität von WILSON. Außerdem ist...
  • 🎾 KENNST DU DAS AUCH? Du oder dein Kind wollen sich draußen auspowern und Tennis spielen, jedoch findet sich kein Spielpartner, der nächste Tennisplatz ist weit entfernt und...
  • 🎾 WO & WANN DU WILLST - Ab sofort kannst du jederzeit flexibel, sei es im Garten, vor der Einfahrt oder auf dem Tennisplatz deine Vor- & Rückhand üben. Deine Freunde oder dein...
  • 🎾 EINFACHER EINSTIEG MIT ÜBUNGSVIDEOS - Damit du auch gleich richtig loslegen kannst, findest du auf der Anleitung einen QR Code, der dich zu Übungsvideos führt.
  • 🎾 Hole dir deinen MOVEMATE Tennis-Trainer noch heute mit schnellem und sicheren Versand durch Amazon!
Bestseller Nr. 2
Head Radical Tennisball (3 x 4 Stück) Amazon Exclusive
  • Dreierpack mit drei Tuben mit vier Bällen
  • Ein leistungsstarker und langlebiger Tennisball, der unter Druck steht
  • Für alle Platzoberflächen geeignet
  • Ideal für Freizeitspiele und Coaching
  • Perfekt für das Training
AngebotBestseller Nr. 3
Head Unisex Pro Player Cap, Weiß, Einheitsgröße UK
  • Leichte Konstruktion
  • Mesh-Einsätze für verbesserte Atmungsaktivität
  • Verstellbarer Klettverschluss
  • Erwachsener
  • Farbe: Weiß

Letzte Aktualisierung am 18.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.