Trampolinturnen

Trampolinturnen heißt die Sportart, bei der auf einem Trampolin (in der Regel großes Trampolin oder Doppelmini-Trampolin) geturnt wird. Zudem gibt es noch das Tumbling.

Beim Trampolinturnen können auf guten Geräten Sprunghöhen von bis zu 9 Metern erreicht werden. Daher sind Sicherheitsmaßnahmen unverzichtbar. Insbesondere im unorganisierten Freizeitsport wird dies allzu oft vernachlässigt, was beim Sturz von Gerät insbesondere mit dem Kopf voran leicht mit dem Tode enden kann. Im organisierten Vereinssport stellen sich Mitturner zu einer sogenannten Sicherheitsstellung rund um das Gerät auf und erlernen das richtige Verhalten beim „Abgang“ eines Springers.

Sehr verbreitet und bei Wettkämpfen obligatorisch ist die Methode, das Gerät rund herum mit weichen Großmatten auszustatten. Diese Matten sind so ausgelegt, dass man in der Regel einen Sturz aus großer Höhe verletzungsfrei übersteht. Eine dieser Matten wird von der Sicherheitsstellung bewacht und kann bei misslungenem Sprung auf das Trampolin geschoben werden und beugt so Verletzungen vor. Dieses Verfahren nennt man im Fachjargon „Schiebematte“. Auch bei Wettkämpfen kommt dies zum Einsatz. Über eine Anwendung entscheidet auch dort die Sicherheitsstellung.

Insbesondere beim Erlernen neuer Sprünge hält ein mitspringender Helfer ein Handtuch fest, das stramm um die Hüfte des Schülers gewickelt ist. Das Festhalten kann auch an der Kleidung des Schülers geschehen. Diese Methoden begrenzen sich jedoch auf das Erlernen eines einfachen Saltos. Sie setzen voraus, dass der Ausbilder deutlich schwerer ist, als der Schüler, um die notwendige Standfestigkeit beim Misslingen des Sprunges aufzubringen. Bei komplizierteren Sprüngen kommt die Decken-Longe und die Schiebematte zum Einsatz.

Barfüßiges Springen birgt die Gefahr eines Verfangens der Zehen in den Maschen des Sprungtuches. Einfache Strümpfe helfen hiergegen, bergen aber in der Regel eine Rutschgefahr. Wichtig ist daher eine leichte Fußbekleidung mit rutschfester Sohle, wie zum Beispiel Gymnastikschuhe. Diese sorgen für größere Hygiene und halten gleichzeitig den Fußschweiß vom Tuch fern und vermeiden dessen Alterung und Unansehnlichkeit.

Das Beste zum Trampolinturnen auf Amazon.de

Bestseller Nr. 2
walexo Sprungtuch Sprungmatte incl. Federspanner für Trampolin Ø 366 cm 72 Ösen (Federn 14,5 cm)
  • Sprungmatte passend für Rundtrampoline in der Größe 366 cm für 72 Federn
  • Durchmesser Sprungtuch: 321 cm (ohne Ösen) / 326 cm (mit Ösen) / Federnlänge: 14,5 cm
  • Material PP-Mesh sorgt für lange Lebensdauer
  • Einfache und schnelle Befestigung durch die vorhandenen Metallösen
  • Witterungs- und UV-beständig / Belastbarkeit bis 180 kg

Letzte Aktualisierung am 24.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.