Jazz Dance

Jazz Dance ist eine in den USA entstandene Form des zeitgenössischen Tanzes bzw. zeitgenössischen Gesellschafts- und Kunsttanzes. Ursprünglich war die musikalische Grundlage die Jazzmusik; heute werden in der Regel die Top-Titel aus den Pop-Charts verwendet. Der Jazz Dance entwickelte sich aus den zahllosen Tanzstilen der multikulturellen Gesellschaft der USA. Ein wesentlicher Bestandteil sind afroamerikanische Tanzstile (teils auf Angola und den Kongo zurückzuführen), die im 19. Jahrhundert mit Sklaven nach Amerika kamen.

Mit dem Entstehen der ersten Formen der Jazzmusik ab der ersten Dekade des 20. Jahrhunderts vermischten sich nicht nur die Musik-, sondern auch die Tanzstile der amerikanischen kulturellen und ethnischen Gruppen. Daraus entstanden teils zahllose Modetänze wie Cakewalk, Turkey Trot oder Charleston, aber auch beispielsweise der moderne Stepptanz.

All diese Tanzformen fanden Eingang in den Jazztanz als Straßen-, Gesellschafts- und Unterhaltungstanz (Vernacular Jazz Dance, heute meist als Authentic Jazz bezeichnet). Einige der Jazztänze weisen Bewegungsmuster auf, die auf afrikanische und frühe Sklaventänze zurück gehen. Aber auch europäische, arabische, indianische und asiatische Bewegungsmuster fanden Eingang. Um 1940 hatte der Jazz Dance einen ersten Höhepunkt.

In den fünfziger und sechziger Jahren wurden Elemente des Jazztanzes in Ballett und Modern Dance integriert. Ab 1960 wurde der so entstandene moderne Jazz und Modern Dance auch in Europa populär. Er betont die Körperlinie, schnelle, genaue Fußarbeit und rhythmische Körperbewegungen. Das Bewegungszentrum ist das Becken. Mit der Renaissance des Swing, besonders des Lindy Hop, wird der Vernacular Jazz Dance wieder gepflegt und verbreitet; allerdings meist ohne Berührung zum modernen Jazztanz, der sich von den Wurzeln fortentwickelt hat.

Das Beste zu Jazz Dance auf Amazon.de

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Ballettschuhe Ballettschläppchen Tanzschuhe Geteilte Ledersohle für Kinder und Erwachsene (30 EU, Schwarz)
  • Die pantoffeln sind gut gemacht, sehr schöne verarbeitung, geteilte ledersohle, mit einem bequemen baumwollfutter gebaut
  • Erhältlich auf schwarz und rosa,beige, geeignet für kinder (mädchen und jungen) und erwachsene gleichermaßen, gut in ballett-klasse und normale praxis zu verwenden
  • Eine gute passform sorgt für ein angenehmes erlebnis. In der größe sind die ballettschuhe etwas kleiner. Die schuhe sollten in einer größeren schuhgröße bestellt werden, um...
  • Ballettschuhe sollten eng sein, aber sie dürfen nicht die Bewegungsfreiheit der zehen einschränken, die 2 Crossover-Riemen funktionieren gut. Es macht dich frei bewegen in ihnen...
  • Besser nicht in den Trockner stellen, es würde den Ballettschuhen helfen, länger zu dauern
Bestseller Nr. 3
Jazz Dance Training
  • Dörte Wessel-Therhorn (Autor)

Letzte Aktualisierung am 24.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.