Jeu Provençal

Der Präzisionssport Jeu Provençal (provenzalisch „Jo de boulo“), in Frankreich auch „les 3 pas“ (3 Schritte) oder „la longue“ (die bzw. das Lange) genannt, ist ein Boule-Spiel, das in der französischen Provinz Provence entstanden ist. Es wird wie Boule Lyonnaise, aus dem es entstanden ist, mit Anlauf gespielt. Gerade dieses Anlauf nehmen macht das Spiel „sportlicher“ als seine spätere Abwandlung Pétanque.

Es wird vor allem in folgenden Regionen und Départements Frankreichs gespielt: Bouches-du-Rhône, Gard, Vaucluse, Alpes-de-Haute-Provence, Hautes-Alpes, Alpes-Maritimes, Var, Hérault, Aude, Midi-Pyrénées, Centre, Région parisienne, Nord, Midi-Pyrénées, Franche-Comté. Weltweit ist Jeu Provençal in der Fédération Internationale de Pétanque et Jeu Provençal organisiert.

Die Spielregeln sind einfacher als beim Boule Lyonnaise. Das Spielfeld ist mit 18 mal 24 etwa doppelt so groß wie das Feld beim Pétanque, das aus dem Jeu Provençal entstanden ist. (siehe auch Boulodrome). In der Provence spricht man auch von der „Formel 1“ des Boule-Spiels.

Das Beste zu Provençal auf Amazon.de

Bestseller Nr. 2
Pétanque et jeu provençal
  • Audouard, Yvan (Autor)
Bestseller Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 17.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.