Die Mentale Einstellung mit Fitness steigern

Kaum etwas hat soviel Einfluss auf unsere Fitness und unser Wohlbefinden wie die richtige Ernährung. Aber kaum etwas verlockt auch so sehr zum sündigen wie ein gutes Essen. Dabei reichen schon 100 kcal aus, um in einem Jahr stattliche 5 kg zuzunehmen.

100 Kcal hört sich nicht wirklich viel an, aber jeden Tag über ein ganzes Jahr zusätzlich zum eigentlichen Energiebedarf sind es ungefähr 36000 Kcal, dass ist dann schon ein ganzer Haufen. Oft ist man beim Essen gedankenlos und weiß gar nicht, wie viele Kalorien man zu sich nimmt.

Schon eine Leberkäsesemmel, die mal auf die Schnelle zwischendurch gegessen wird, bringt immerhin 450 kcal mit. Um diese zusätzlichen Kalorien zu verarbeiten, müsste man zum Beispiel 1 Stunde Rasen mähen oder fast 2 Stunden bügeln.

Aber auch eine Tafel Schokolade hat es in sich

Für eine ganze Tafel Schokolade müsste eine Person die ungefähr 60 kg wiegt fast eine und eine halbe Stunde laufen, um diese Kalorien wieder abzutrainieren. Für eine Portion Spareribs mit Pommes wäre die Energiebilanz sogar noch ungünstiger.

Dafür müsste man ungefähr drei Stunden laufen. Aber um etwas für die eigene Fitness zu tun, geht es nicht darum ständig mit einer Nährwerttabelle rumzurennen, sondern es geht darum, dass man die wichtigsten Ernährungsregeln kennt und sich im Grundsatz danach richtet.

Viel Wert sollte auf abwechslungsreiche Kost gelegt werden und die Palette der Nahrungsmittel ziemlich breit gefächert sein. Damit wird sichergestellt, dass man alle notwendigen Nährstoffe in genügender Menge aufnimmt. Das erspart die unnötige Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln und eine Tafel Schokolade oder eine Leberkäsesemmel wird leicht wieder ausgeglichen.

Ähnliche Artikel